Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie jetzt unseren

kostenlosen Newsletter!

 
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

5 Elemente Taiji und Qigong

19.05.2013

Ab Dienstag 30.4. wird beim Taiji und Qigong mehr auf die 5 Elemente eingegangen.

 

Durch Beobachtung von zyklischen Abläufen und Prozessen in der Natur erkannten die weisen Gelehrten die Lehre von den Elementen und deren Gesetzmäßigkeiten,

ähnlich denjenigen von  HOLZ – FEUER – ERDE – METALL – WASSER.  

Das System der Fünf Elemente oder das System der fünf Wandlungsphasen, wie es noch genannt wird, veranschaulicht den ständigen Wechsel des Lebens und der Natur. Hier geht es darum, die Fünf Elemente in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen, damit sie sich in "Harmonie" zueinander befinden sollten. Dadurch kann Krankheiten vorgebeugt werden. Unabhängig von bekannten oder unbekannten Disharmonien im Körper, können Blockaden gelöst werden.

 

In diesem Kurs erlernen Sie die Harmonieübung der Fünf Elemente aus dem Taijiguan sowie einige Qigong-Übungen. Weiter erfahren Sie Entspannung mit Hilfe physiologischer Tiefenentspannungen und Meditations-Sequenzen.
Abgerundet wird das Ganze mit einigen Erkenntnissen aus dem fernen Osten wie z.B. yin & yang, die 5 Wandlungsphasen.
Lassen Sie sich entführen und bringen sie sich

mit Hilfe der Fünf Elemente wieder ins Gleichgewicht. 

 

 

In der Natur des Wassers liegt es,

zu befeuchten und nach unten zu fließen;

in der Natur des Feuers liegt es,

zu lodern und nach oben zu schlagen;

In der Natur des Holzes liegt es,

gebogen und gerichtet zu werden;

In der Natur des Metalls liegt es,

gehorsam zu sein und geformt zu werden;

In der Natur der Erde liegt es,

bestellt und abgeerntet zu werden.

Hung Fan

 

Mehr unter Beschreibung der Sportkurse