Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie jetzt unseren

kostenlosen Newsletter!

 
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Verein - REHA-Sport

Das Zentrum für Bewegung bietet in Kooperation mit dem Sportverein Zentrum für Bewegung e.V. ab Oktober 2014 Rehasport an.

 

Sehr geehrte Patienten,

Ihr Arzt hat Ihnen Rehabilitationssport verordnet? Oder Sie haben gesundheitliche Einschränkungen und möchten gen Sport treiben, sind sich aber unsicher, ob Sie es können?

 

Wir möchten Sie über die Möglichkeiten des Rehabilitationssports informieren.

 

 

Was ist Rehabilitationssport?

Der Rehabilitationssport ist eine vom Arzt verordnete Leistung, die in der Regel für die Dauer von 50 Übungseinheiten verordnet wird. Rehabilitationssport wird immer in Gruppen, von qualifizierten Übungsleitern, in der Regel in einem Verein, durchgeführt. Die Gruppen werden entsprechend dem Leistungsvermögen zusammengefasst, damit sich jeder in seiner Gruppe wohlfühlt und niemand unter- oder überfordert wird.

 

Ziele des Rehabilitationssport

Rehabilitationssport hat das Ziel, Ihre Ausdauer und Kraft, Koordination und Beweglichkeit zu verbessern. Ihre Gesundheit zu stärken und sie zum langfristig und selbstständigen Bewegungstraining zu motivieren.

 

Für wen ist Rehabilitationssport geeignet?

Rehabilitationssport ist für Patienten mit orthopädischen Beschwerden wie z.B. Rückenschmerzen, Schulter-Nackenschmerzen, Osteoporose oder Erkrankungen der Gelenke geeignet.

Aber genauso bei Herz – Kreislauf und Stoffwechselerkrankungen, wie bspw. Diabetes, Bluthochdruck oder Asthma zu empfehlen.

Rehabilitationssport dient aber auch dem allgemeinen Bewegungsmangel entgegen zu wirken und insbesondere die Verantwortung für die eigene Gesundheit und die Motivation zu einem regelmäßigen Bewegungstraining zu fördern.

 

Wie erhalte ich eine Verordnung für Reha-Sport?

Sprechen Sie Ihren Arzt auf Reha – Sport an.

Wenn aufgrund der Diagnose Rehabilitationssport eine sinnvolle Therapieergänzung darstellt, wird Ihr Arzt Ihnen Reha – Sport verordnen.

Die Verordnung Rehabilitationssport belastet nicht das Budget des Arztes.

Der Arzt füllt den Antrag auf Kostenübernahme (Muster 56) aus, welchen Sie bei Ihrer Krankenkasse genehmigen lassen. Die Krankenkassen sind aufgrund der Gesetzgebung verpflichtet, diesen Antrag zu genehmigen. Die Genehmigung ist obligatorisch.

 

Vorgehensweise

Wenn Ihr Arzt Ihnen Rehabilitationssport verordnet hat, machen Sie einen Termin bei uns:

Sportverein Zentrum für Bewegung e.V., Steinbergstr. 1, 04600 Altenburg,

Tel. 03447/510686    

In diesem ersten Termin werden all Ihre Fragen beantwortet, sowie die weiteren Abläufe besprochen.

Grundsätzlich ist unser Verein für jeden offen. Sie können selbstverständlich auch ohne Verordnung vom Arzt unsere Angebote nutzen und am Gruppenangebot teilnehmen.