Spring dich fit Zentrum für BewegungVeranstaltungen im Zentrum für BewegungBannerbildBannerbildEMS_2BannerbildZentrum für Bewegung Großer SaalDachterasse Zentrum für BewegungCity Boot Camp Altenburg

Herzlich willkommen Zentrum für Bewegung

Kontakt
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

EMS (Elektrische Muskel Stimulation)

miha_bodytec_009_rgb
Bild164_CMYK_1_

EMS-Training - Sport mit Stromimpulsen

Intensiv. Effektiv. Zeitsparend

 

im EMS Studio Zentrum für Bewegung

 

Bis zu 3,5 Stunden Krafttraining in 20 Minuten!

 

EMS ist die Elektro-Myo-Stimulation - also die Stimulation der Muskeln mit elektrischen Impulsen.

Mit speziellen EMS Westen und Elektrodengurten werden die einzelnen Muskelgruppen mit dem Trainingsgerät verbunden.

Während des Trainings werden verschiedene Trainingspositionen eingenommen. Denn der Muskelaufbau ist effektiver, wenn die Muskeln während der Übung mit angespannt werden. 

Generell sind alle Übungen mit Eigengewicht und werden durch die elektrischen Impulse verstärkt. Es werden immer 4 Sekunden lang Impulse gegeben, anschließend folgen 4 Sekunden Pause.

 

Vorteile im Überblick

 

  • effizientes Training
  • nur 20 Minuten pro Woche!
  • gelenkschonend
  • du bestimmst die Intensität
  • höherer Kalorieverbrauch als bei gleichlangem Ausdauertraining
  • Spaß
  • auch im Alter ein schonendes Training, was Muskelschwund entgegen wirkt

 

Fakten

  • 20 Minuten
  • mit qualifiziertem Personaltrainer 
  • 1 Mal die Woche

 

Bitte vereinbart mit uns einen Termin für ein Probetraining.

 

Wie funktioniert EMS-Training?

 

Um einen Muskel zu trainieren wählen Sie normalerweise eine entsprechende Übung mit dem Ziel, diesen Muskel anzuspannen. Bevor diese Bewegung ausgeführt wird, senden die Synapsen des Gehirns elektrochemische Signale durch den Körper an die Muskelzellen. Durch dieses Signal wird der Muskel angespannt. 

Beim EMS Training unterstützen die Elektroden die Signale der Synapsen. Die Elektroden, die an verschiedenen Muskelgruppen angebracht wurden, senden nun elektrische Impulse (niederfrequente Stromstöße mit einer Spannung von etwa neun Volt und zwischen 50 und 90 Milliampere stark) an die darunter liegende Muskulatur, die entsprechend kontrahiert. Je nach Übung und Einstellung des Geräts dauert ein Impuls beim EMS-Training zwischen einer und fünf Sekunden. Letztlich verstärkt er dem Muskelaufbau für den man sonst an der Beinpresse oder auf der Hantelbank schwitzt.

 

Für wen ist EMS geeignet?

 

Bewusst und richtig eingesetzt, bietet EMS-Training sowohl Untrainierten und Wenigtrainierten, als auch Freizeit- und ambitionierten Sportlern sowie Spitzenathleten die Chance, binnen kurzer Zeit ganzheitlich, gelenkschonend und gezielt die Muskelkraft zu verbessern. Selbst Senioren können profitieren. Denn EMS-Training kann – vorausgesetzt, es wird dosiert angewendet – den im Alter einsetzenden Muskelschwund ausbremsen. Keine Option ist das Reizstrom-Training allerdings für Patienten mit einer chronischen Herzschwäche, Herzschrittmacher oder Epilepsie. Bei Infekten und Implantaten ist Vorsicht geboten und Unterstützung durch einen Physiotherapeuten oder Trainer ratsam. 

 

EMS Training ist ab 18 Jahren. 

Zentrum für Bewegung, Altenburg (Rasephas)
Steinbergstr. 1
04600 Altenburg OT Rasephas

 

Telefon: (03447) 510686

E-Mail:

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 8:00 - 21:00 Uhr

Sa: 9:00 - 13:00 Uhr

Kontaktdaten